Kein Verkauf an Privatverbraucher
Mein Konto Noch kein Account? » Neu registrieren | Passwort vergessen?

Gefahrstoffsymbole

Mit Gefahrstoffsymbolen kennzeichnet man gefährlich Stoffe und Gemische. Die Gefahrstoffsymbole an sich sind auf vielen Etikettenarten vertreten. Versandetiketten, Gefahrgutzetteln, Rohrleitungskennzeichnungen, GHS-Etiketten oder Gefahrstoffetiketten.

Für die Einstufung in die verschiedenen Bereich gilt/galt bis zur Ablösung durch GHS/CLP die Gefahrstoff-Verordnung (GefStoffV). Hier gibt es für Deutschland gültigen Fristen. Gefahrstoffe müssen seit dem 01.12.2010 mit den neuen Gefahrensymbolen des GHS gekennzeichnet sein. Gemische bis 01.06.2015.

Nach Neu-Einstufung

Die GHS-Piktogramme (rote Raute, weißer Grund, schwarzes Symbol) ersetzen das alte Gefahrstoffsymbol (rechteckig, oranger Grund, schwarzes Symbol). Auch fallen die bekannten Kennbuchstaben weg, die einen Stoff noch weiter kategorisiert haben.

Auch die bisher bekannten Gefahrenbezeichnungen werden mit dem neuen System umbenannt, neu geschaffen und zusammengefasst:
  • Explosionsgefährlich = explodierende Bombe
  • Hochentzündlich, Leichtentzündlich = Flamme
  • Brandfördernd = Flamme über einem Kreis
  • Giftig, Sehr Giftig = Totenkopf mit gekreuzten Knochen
  • Gesundheitsschädlich, Reizend = gibt es keine Entsprechung
  • Umweltgefährdend = Umwelt
  • Ätzend = Ätzwirkung


Die Gefahrensymbole des GHS und der Symbolik aus der GefStoffV haben sich in ihrer Optik leicht verändert, haben aber den gleichen Inhalt und einige neue Symboliken. Neu bei GHS sind die Gasflasche ein Ausrufezeichen und das Gefahrstoffsymbol für Gesundheitsgefahr. Neu ist auch die Verwendung von Signalwörtern „Gefahr“ und „Achtung“. Sie geben Aufschluss über die relative Gefahr. Gefahr: für die schwerwiegenden Gefahrenkategorien Achtung: für die weniger schwerwiegenden Gefahrenkategorien

Durch die Einführung von GHS soll nun weltweit ein einheitliches Einstufungs- und Kommunikationskonzept von Gefahrstoffen umgesetzt werden. Die UN hat Kriterien geschaffen, um die Klassifizierung und Kennzeichnung von gefährlichen Stoffen zu vereinheitlichen.

Die Kenntlichmachung erfolgt auf Produktverpackungen und Sicherheitsdatenblätter. Auch auf Gefahrstoff-Betriebsanweisungen muss nach der Einstufung das neue GHS-Piktogramm eingesetzt werden.

Lexikon Navigation

« Index A - Z »
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir weder Gewähr noch Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website befindlichen Information übernehmen.

Ihre Vorteile in unserem Shop:

  • Hochwertige Qualität
  • Günstiger Preis
  • Schnelle Lieferzeit
  • Kauf auf Rechnung
  • Sparen mit Staffelpreisen
  • Individuelle Wunschetiketten
  • Kein Mindestbestellwert
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Etiketten gestalten

 
Newsletter Anmeldung

eMail-Adresse
Kontakt | Impressum | Privatsphäre & Datenschutz | AGB | Radiospot | Sitemap | Versandkosten | Etikettendrucker und Verbrauchsmaterial